Drehort Speicherstadt

Drehort Speicherstadt 768 576 Südliches Überseequartier

Ein Sonnenuntergang unter blauem Himmel in der Speicherstadt: An der Ecke Brook/Kibbelsteg werfen Oldtimer und Personen gekleidet im Stil der 20er-Jahre ihre Schatten. Hier entstand heute und gestern ein historischer Schauplatz, denn ein Teil der Filmproduktion „The Story of my Wife“ von der preisgekrönten Regisseurin Ildikó Enyedi wurde gedreht.

Das Liebesdrama ist angelehnt an den gleichnamigen Roman des ungarischen Schriftstellers Milán Füst von 1962. Er erzählt die Geschichte eines Kapitäns, der in einem Kaffeehaus wettet, die erste Frau zu heiraten, die zur Tür hereinkommt. Die Story spielt im Hamburg und Paris der 20er-Jahre.

In den Hauptrollen spielen Léa Seydoux, bekannt aus James Bond 007: Spectre und der Niederländer Gijs Naber.

Neben der Speicherstadt wurde bereits rund um die Trostbrücke, im Binnenhafen und im Hafenareal südlich der Elbe gedreht.

Der Film wird im September 2020 erscheinen.

 

UM UNSERE WEBSEITE FÜR SIE OPTIMAL ZU GESTALTEN UND FORTLAUFEND VERBESSERN ZU KÖNNEN, VERWENDEN WIR COOKIES. DURCH DIE NUTZUNG DIESER WEBSEITE STIMMEN SIE DER VERWENDUNG VON COOKIES ZU. WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE HIER UNTER DER ZIFFER 7.