Dirk Hünerbein steigt in Country Management Team von Unibail-Rodamco-Westfield Germany auf

Dirk Hünerbein steigt in Country Management Team von Unibail-Rodamco-Westfield Germany auf 2126 1417 Südliches Überseequartier

Dirk Hünerbein ist seit 1. Juli 2019 Director of Development Germany bei Unibail-Rodamco-Westfield. Zusätzlich zu seinem bisherigen Aufgabenbereich übernimmt er außerdem die Bereiche Concept Studio und Construction. Als Head of Development Germany verantwortete Dirk Hünerbein bereits seit Juli 2018 alle Neuentwicklungen und Revitalisierungsprojekte in Deutschland.

„Schon in seinem ersten Jahr bei Unibail-Rodamco-Westfield hat Dirk Hünerbein zahlreiche anspruchsvolle Projekte vorangetrieben und damit seine Expertise und den großen Wert, den er für unser Unternehmen hat, unter Beweis gestellt. Wir freuen uns sehr, ihn als neues Mitglied im nationalen Managementteam begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die spannenden Herausforderungen, die auf uns warten“, sagt Andreas Hohlmann, Managing Director bei Unibail-Rodamco-Westfield Germany.

Zum 1. Juli 2018 hatte Dirk Hünerbein die Position des Head of Development bei Unibail-Rodamco-Westfield Germany übernommen. Zuvor war er als Senior-Projektpartner bei der Bau- und Immobilienberatung Drees & Sommer sowie von 2006 bis 2010 in verschiedenen Führungspositionen bei der ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG. tätig. Dirk Hünerbein hat Architektur und Stadtplanung in Hamburg und Norwegen studiert.

Ansprechpartner für Pressefragen
Unibail-Rodamco-Westfield
Pressebüro Deutschland
c/o JDB MEDIA GmbH
Michael Sömmer
Schanzenstraße 70
20357 Hamburg
T: 040/ 46 88 32 -631
F: 040/ 46 88 32 -32
E: urw@jdb.de

Über Unibail-Rodamco-Westfield
Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von ‚Flagship Shopping Destinations‘ mit einem Portfolio im Wert von 65,2 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2018), davon 87% in Handelsimmobilien, 6% in Büroflächen, 5% in Tagungs- und Ausstellungszentren und 2% in Dienstleistungsbereichen. Die Gruppe besitzt 92 Shopping Center, die sie selbst betreibt. Darunter befinden sich 55 Flagship Center in den dynamischsten Städten Europas und der USA. Insgesamt ziehen die Center jährlich rund 1,2 Milliarden Besucher an. Aktiv in 12 Ländern auf zwei Kontinenten, bietet Unibail-Rodamco-Westfield eine einmalige Plattform für Retailer und Marken-Events sowie einzigartige und stetig neuentwickelte Kundenerlebnisse. In Deutschland betreibt die Gruppe aktuell 26 Shopping Center, davon neun im eigenen Portfolio.

Mit 3.700 hochqualifizierten Mitarbeitern, herausragendem fachlichen Know-how und einer beispiellosen Erfolgsbilanz positioniert sich Unibail-Rodamco-Westfield für eine überlegene Wertschöpfung und die Entwicklung von Projekten auf Weltklasseniveau. Die Gruppe verfügt über die branchenweit größte Development-Pipeline mit einem Gesamtvolumen von 11,9 Milliarden Euro. Ein unverwechselbares Profil gibt sich Unibail-Rodamco-Westfield mit der Better Places 2030-Agenda, deren Ziel es ist, Orte zu schaffen, die höchste Umweltstandards berücksichtigen und zur Entwicklung besserer Städte beitragen.
Unibail-Rodamco-Westfield ist an den Börsen Euronext Amsterdam und Euronext Paris (Euronext Ticker: URW) gelistet. Eine Zweitnotiz wurde in Australien durch „Chess Depositary Interests“ eingerichtet. Die Gruppe genießt ein Rating in der A-Kategorie bei Standard & Poor’s und in der A2-Kategorie bei Moody’s.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.urw.com
Folgen Sie uns auf Twitter @urw_group, Linkedin @Unibail-Rodamco-Westfield und Instagram @urw_group

UM UNSERE WEBSEITE FÜR SIE OPTIMAL ZU GESTALTEN UND FORTLAUFEND VERBESSERN ZU KÖNNEN, VERWENDEN WIR COOKIES. DURCH DIE NUTZUNG DIESER WEBSEITE STIMMEN SIE DER VERWENDUNG VON COOKIES ZU. WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE HIER UNTER DER ZIFFER 7.