Die größten Adventskerzen in Hamburg!

Die größten Adventskerzen in Hamburg! 2000 1201 Westfield Hamburg-Überseequartier

Sie sind die höchsten Adventskerzen Hamburgs – die Krankerzen auf der Baustelle des Westfield Hamburg-Überseequartier, einer der größten Europas: 75 Meter hoch erheben sich die aus Lichterketten gestalteten Kerzen und leuchten jeden Abend von 18.30h bis 20.30h über den schnell wachsenden Gebäuden zwischen Elbe und Überseeallee, zwischen Magdeburger Hafen und San-Francisco-Straße.
Jeden Sonntag erstrahlt eine Kerze mehr in einer Tradition, die in Hamburg entstanden ist. 1839, im beginnenden Industriezeitalter, verdeutlichte Johann Hinrich Wichern, Theologe, Erzieher und Gründer der Evangelischen Diakonie im Rauhen Haus, Straßenkindern die Dauer bis zum Weihnachtsfest und brachte ihnen nebenbei das Zählen bei. An jedem Abend ab dem 1. Advent wurde eine Kerze auf dem sogenannten Wichernkranz angezündet, vier große für die Sonntage und kleine für die übrigen Tage. Aus praktischen Gründen gibt es heute meist nur noch die Sonntagskerzen – zum Glück, denn für die 27 Tage vom ersten Advent bis zum Heiligen Abend in diesem Jahr hätten selbst die 20 Kräne, die sich zur Zeit auf der Baustelle befinden, nicht ausgereicht.

Wir wünschen Euch eine frohe Adventszeit!

Credits: @mk_timelapse

UM UNSERE WEBSEITE FÜR SIE OPTIMAL ZU GESTALTEN UND FORTLAUFEND VERBESSERN ZU KÖNNEN, VERWENDEN WIR COOKIES. DURCH DIE NUTZUNG DIESER WEBSEITE STIMMEN SIE DER VERWENDUNG VON COOKIES ZU. WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE HIER UNTER DER ZIFFER 7.